HAIDIG® Bewegungsraum mit 2-teiliger Kletterkombination

HAIDIG® Bewegungsraum mit 2-teiliger Kletterkombination

Durchschnittliche Bewertungen

Art.Nr.: Bewegungsraum-Kombi

Bewegungsraum für eine optimale Raumaufteilung in der Kita

Um den Raum perfekt zur Geltung kommen zu lassen, haben wir uns in diesem Fall entschieden die Kletterwand in 2 Teile zu splitten. Diese optimierte Aufteilung schafft in diesem Fall ein entzerrtes Raumbild und entlastet die einzelnen Bewegungsstationen.
Das mittig, vertikal an der Decke befestigte  Deckenschienen- und Schaukelsystem kommt dadurch maximal zur Geltung.
Eine Besonderheit und damit ein Zeichen ihrer Exklusivität hat die Kletterwand in Form von eingearbeiteten Spiegelmotiven und punktuell gesandeten Flächen.

Verbaut wurden unter anderem die folgenden Produkte:

  • In die Decke integriertes Schaukelsystem + vertikale Verschienung
  • 2-teilige Kletterkombination mit eingearbeiteten Spiegeln und gesandeten Flächen

Bei Fragen rund um Ihren neuen  HAIDIG® Bewegungsraum kontaktieren Sie uns einfach via Telefon oder E-Mail. Gerne können Sie uns auch schon vorab Raumpläne mit den erforderlichen Maßen und Besonderheiten zukommen lassen, sodass wir noch zielgerichteter auf Ihre Wünsche eingehen können.

Fotos

Eine neue Kletterwand oder Bewegungsraum für Ihre Einrichtung ?

Wünschen auch Sie sich für Ihre Einrichtung wie Kindergarten, Kita, Praxis etc. eine eigene Kletterwand oder einen ganzen Bewegungsraum?
In diesem Fall kontaktieren Sie uns einfach hier.

Gerne können wir uns über Ihre Anforderungen unterhalten oder vielleicht gefällt Ihnen aber auch ganz besonders das Motiv und die Bauart einer Kletterwand, oder der Aufbau eines Bewegungsraumes die oder den Sie auf unseren diversen Internetauftritten, wie hier auf dieser Webseite oder hier gesehen haben. Dann lassen Sie uns dies Wissen.
Sinnvoll wäre es in jedem Fall, wenn Sie uns schon vorab Raumpläne mit den erforderlichen Maßen und Besonderheiten zukommen lassen könnten, sodass wir noch zielgerichteter Planen können.
WICHTIG hierbei zu beachten ist aber, dass wir mit der vor Ort vorhandenen Bausubstanz und den statischen Voraussetzungen konform gehen müssen. Das bedeutet, dass möglicherweise nicht jede Kletterwand oder Bewegungsraum 1:1 von den bereits Gebauten übernommen werden kann.
SICHERHEIT nach geltenden DGUV Richtlinien geht in jedem Fall vor und ist unerlässlich für jede von uns gefertigte und aufgebaute Kletterwand und natürlich ebenso für jeden Bewegungsraum.